Die wichtigste Kennzahl für dein Vermögen

Salut ihr Investoren.

Heute gehe ich auf nichts geringeres als die wichtigste Kennzahl in deinem Vermögensaufbau ein.

Nein. Es ist nicht dein Gehalt.  Auch nicht deine Ausgaben. Und auch nicht deine Sparrate.

Es sind deine liquiden Mittel. Allein deine liquiden Mittel sind ein verlässlicher Indikator dafür wie es um dein Gesamtvermögen steht.

 

Was genau sind deine liquiden Mittel?

Wie schon kurz erläutert ist es die einzig relevante Messgröße. Es bestimmt letztendlich was du tatsächlich hast und damit dein Vermögen.

Deine liquiden Mittel beinhalten Barvermögen, Aktien, Index Funds, ETF’s, physisches Gold und Silber und jede andere Anlage die unmittelbar zu Geld gewandelt werden kann.

Besitztümer, Autos, Klamotten, Möbel, Elektroartikel und Schmuck sind KEINE liquiden Mittel.

 

Was also sagen die liquiden Mittel jetzt aus ?

Besonders gut kann man sehen wie du mit deinen liquiden Mitteln, also deinem Vermögen, darstehst, kann man sehen, wenn man diese in Relation zu deinen monatlichen Ausgaben setzt.

Hierzu teilst du also einfach deine Summe der liquiden Mittel durch deine monatlichen Ausgaben (beachte hierbei auch die Ausgaben hinzuzurechnen die für Menschen, welche von dir Abhängig sind, wie Kinder, aufkommt).

Die Zahl die hierbei rauskommt sehe ich als Zeitfaktor in der Einheit Monate.

Schauen wir uns das ganze kurz in einem Beispiel an:

Martin hat 5000€ gespart. Zusätzlich hat er 1000€ in Aktien investiert. Daher hat er gesamt liquide Mittel im Wert von insgesamt 6000€.
Martin hat monatliche Kosten in Höhe von 2000€ und bisher noch kein passives Einkommen.

  • liquide Mittel / Ausgaben = Monate, welche er gespart hat
  • 6000€ / 2000€ = 3 Monate

Wenn Martin seine Haupteinnahmequelle verliert kann er seinen Lebensunterhalt 3 Monate lang bestreiten.

Je höher also die Zahl ist die bei deiner individuellen Rechnung herauskommt, desto länger kannst du Dich und deine Familie „in die Zukunft kaufen“.

Als Faustregel kann man sagen, dass man mindestens 3-6 Monate an liquiden Mitteln übrig haben sollte. Ist dies bei dir nicht so erkläre ich dir in meinem Kurs wie du mithilfe eines meiner Tools monatlich circa 30% deiner Ausgaben einsparst bis du deine Ausgaben für 3-6 Monaten bei seite geparkt hast.

Bis dieser fertig gestellt ist abboniere mich auf meinem Instagram Account wo ich dir mehr Artikel wie diesen und alle kommenden Infos zukommen lasse!

Ich hoffe dir hat dieser Artikel gefallen und du bist nun schon ein wenig schlauer was deine finanzielle Situation angeht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s